Hilke und Fritz Wolff Stiftung

Die Hilke und Fritz Wolff Stiftung fördert den Erhalt von Denkmälern, Kunst, Kultur, Wissenschaft und Heimatpflege in Ostfriesland.
Hilke und Fritz Wolff Stiftung
c/o Günther Preuschaft
Mörkenstraße 9
26789 Leer

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Hilke und Fritz Wolff Stiftung

Die Hilke und Fritz Wolff Stiftung fördert Projekte aus den Bereichen Denkmalpflege, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur sowie Heimatpflege und -kunde in Ostfriesland.

Die Stiftung wurde 2007 von den Eheleuten Hilke und Fritz Wolff mit Sitz in Leer gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Von der Stiftung werden ausschließlich Projekte gefördert. Fördermittel können nur von gemeinnützigen Organisationen beantragt werden, die in den Kreisen Aurich, Leer, Wittmund oder in der Stadt Emden tätig sind. Projektvorhaben im Ausland werden nicht gefördert. Bei Fragen zur Antragstellung kann per E-Mail Kontakt zum Vorsitzenden des Stiftungsvorstandes aufgenommen werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen. Prinzipiell sind alle Kosten eines Projektes förderfähig.

Beispielprojekte der Hilke und Fritz Wolff Stiftung

Projekte im Bereich Denkmalpflege

  • Sanierung einer historischen Pünte in Wiltshausen
  • Restaurierung der Kronleuchter in der Großen Kirche zu Leer

Projekt im Bereich Kunst und Kultur

  • Restaurierung eines Portraits einer ostfriesischen Prinzessin

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

S

Stiftung Auge

Die Stiftung Auge fördert die wissenschaftliche Forschung in der Ophthalmologie, die augenärztliche Fortbildung und die Aufklärung über Augenerkrankungen.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Heimatpflege und Heimatkunde