Internationale Kulturstiftung Sivan Perwer

Die Internationale Kulturstiftung Sivan Perwer setzt sich für die Förderung und Bekanntmachung der kurdischen Kultur und Traditionen ein.
Internationale Kulturstiftung Sivan Perwer
Bockenheimer Landstraße 47
60329 Frankfurt am Main

Die Förderziele der Internationalen Kulturstiftung Sivan Perwer

Die Internationale Kulturstiftung Sivan Perwer hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kurdische Kultur, ihre Traditionen und ihre Geschichte zu präsentieren und so zu einem besseren Verständnis beizutragen.

Dabei liegen die Schwerpunkte der Förderung laut Satzung in den Bereichen:

  • Kunst und Kultur
  • Völkerverständigung
  • Wissenschaft und Forschung - Sprach und Kulturwissenschaften

Der Namensgeber der Stiftung Sivan Pewers wurde im Jahr 1955 im türkisch administrierten Kurdistan geboren. In den 1970er Jahren gab er seine ersten Konzerte in kurdischer Sprache, was verboten war. Es folgen Verhaftungen und Verfolgung. Sivan Pewers floh 1976 nach Deutschland und studierte hier Musikwissenschaft. Heute ist er der bekannteste kurdische Sänger und gilt als kultureller Botschafter Kurdistans.

Voraussetzungen für die Förderung

Es werden ausschließlich Projekte von der Internationalen Kulturstiftung Sivan Perwer gefördert. Die Förderung kann bundesweit von allen gemeinnützigen Organisationen wie z. B. gAGs, gGmbHs oder gemeinnützigen e.V.s beantragt werden. Die Internationale Kulturstiftung Sivan Perwer unterstützt zudem auch gemeinnützige Vorhaben in den Ländern Türkei, Irak, Iran uns Syrien mit Fördermitteln.

Beispielprojekte

In der Vergangenheit hat die Internationale Kulturstiftung Sivan Perwer folgende Projekte gefördert:

Förderung im Bereich Pflege und Erhalt von Kulturwerten

Bereits zahlreiche Projekte konnten in den vergangenen Jahren gefördert werden. Eines dieser Projekt ist „Die große kurdische Bibliothek“, ein Gedächtnisprojekt, das sich der Sicherung und dem Erwerb internationaler geraubter Kunstgüter und Bücher, musikalischer Werke und alter Handschriften sowie Aufzeichnungen der kurdischen „oral history“ widmet, diese sammelt und archiviert. Zudem umfasste das Projekt Austellungen zum Thema: „Das Bild der modernen Entwicklung Kurdistans“.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

Weitere Förderungen im Bereich Heimatpflege und Heimatkunde