Jugendfürsorge-Stiftung

Die Jugendfürsorge-Stiftung führt Maßnahmen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen im Bereich der Stadt Frankfurt am Main.
Jugendfürsorge-Stiftung c/o Jugend- und Sozialamt Fachreferat Finanzsteuerung 60275 Frankfurt am Main

Schwerpunkte der Förderung der Jugendfürsorge-Stiftung

Die Jugendfürsorge-Stiftung unterstützt Projekte um Kinder und Jugendliche gesundheitlich, erziehlich oder wirtschaftlich zu fördern, so dass sie nützliche Mitbürger werden. Sie gewährt Zuschüsse zur Verbesserung der Lebenshaltung, zur Erleichterung der Ausbildung, zur Erlernung eines Berufes, zur Verbesserung der Erziehung und zu gesundheitlichen Heil- und Vorbeugemaßnahmen. Die Stiftung fokussiert sich besonders auf Kinder und Jugendliche. Der Schwerpunkt der Förderung liegt laut Satzung in den folgenden Bereichen:
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Gesundheitswesen/-pflege
Die Stiftung entstand bereits im Jahre 1928 durch Zusammenfassung von neun kleineren Stiftungen und Vermächtnissen zum Zweck der Jugendfürsorge. Später wurden weitere Stiftungen eingegliedert. Sie wird von der Stadt Frankfurt am Main verwaltet.

Voraussetzung für die Förderung der Stiftung Jugendfürsorge

Es werden sowohl Projekte, als auch laufende Kosten gefördert. Eine Förderung können nur gemeinnützige Organisationen beantragen, die im Bereich der Stadt Frankfurt am Main tätig sind. Förderungen für Projekte im Ausland sind nicht möglich. Der Ansprechpartner der Stadt Frankfurt am Main für die Jugendfürsorge-Stiftung findet sich auf der Infoseite der Stiftung im Internet.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen