Karl Bröcker Stiftung

Die Karl Bröcker Stiftung fördert unter dem Motto „Kinder sind die Zukunft“ Vorhaben, die Kindern Chancengleichheit, Bildung und Gesundheit ermöglichen.
Zukunft für Kinder Karl Bröcker Stiftung
Lipperoder Straße 11
59555 Lippstadt

Die Förderziele der Karl Bröcker Stiftung

Die Karl Bröcker Stiftung widmet sich Projekten, die Kindern und Jugendlichen Chancengleichheit, Sicherheit, Gesundheit und Bildung ermöglichen. Die Stiftung fördert deutschlandweit, aber auch im Ausland. Laut Satzung sind die Förderschwerpunkte der Stiftung:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Wissenschaft und Forschung
  • Gesundheitswesen

Die Karl Bröcker Stiftung wurde 1999 mit Sitz in Lippstadt gegründet. Die Stiftung fördert Projekte, aber auch Einrichtungen und ruft Initiativen ins Leben. Sie unterstützt Vorhaben im In- und Ausland. Die Förderung richtet sich an Bildungs- und Therapieprojekte von Kindergärten, Schulen, medizinischen und therapeutischen Einrichtungen. Außerdem fördert die Stiftung die wissenschaftliche Erforschung von Kinderkrankheiten.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Karl Bröcker Stiftung fördert Projekte und Initiativen gemeinnütziger Organisationen. Von einer Förderung ausgeschlossen sind einzelne Privatpersonen. Ein Antrag wird formlos und ohne Fristen eingereicht. Besonders möchte die Stiftung kleine regionale Projekte fördern, die viel bewegen können. Die Stiftung berät vor einem Antrag auch gerne telefonisch über die Fördermöglichkeiten.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen