Kulturlichter

Der Wettbewerb Kulturlichter der Kulturstiftung zeichnet Projekte der kulturellen Bildung aus, die digitale Möglichkeiten besonders innovativ nutzen.
Kulturstiftung der Länder
Stabsstelle Kulturelle Bildung
Lützowplatz 9
10785 Berlin

Die Förderziele des Wettbewerbs Kulturlichter

Der Wettbewerb Kulturlichter ist der Deutsche Preis der digitalen kulturellen Bildung und wird von der Kulturstiftung der Länder vergeben. Der Preis zeichnet besonders innovative Projekte der kulturellen Bildung in Deutschland aus, die digitale Instrumente nutzen und Modellcharakter aufweisen und zur institutionellen Vernetzung beitragen. Der Zweck der Förderung der kulturellen Bildung ist die Stärkung der Teilhabe an Kultur und Gesellschaft und der Förderung der künstlerischen Ausdrucksformen und Kreativität. Außerdem sollen kreativer Konzepte gefördert werden, die digitale Innovationen in die kulturelle Bildung einbeziehen. Laut Satzung liegt der Fokus der Auszeichnung in den Bereichen:

  • Kunst und Kultur
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Kultureller Austausch & Völkerverständigung

Es werden ein Preis des Bundes und ein Preis der Länder in Höhe von 20.000 Euro sowie ein Preis des Publikums vergeben.

Voraussetzungen für die Förderung

Am Wettbewerb können alle gemeinnützigen Kultureinrichtungen und -initiativen teilnehmen z.B. aus Musik, Theater, allen Künsten, Literatur, Soziokultur, Film und Medien sowie Institutionen der Erinnerungskultur wie Museen und Gedenkstätten. Der Antrag folgt innerhalb der Antragsfrist über das Onlineformular auf der Webseite.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung