Lieselotte-Beutel-Stiftung

Die Lieselotte-Beutel-Stiftung fördert Forschungsprojekte rund um Krebsforschung.
Lieselotte Beutel Stiftung
p. A. Petra Richter
Bäkeweg 30
16515 Oranienburg

Die Förderziele der Stiftung

Das Ziel der Lieselotte-Beutel-Stiftung ist die Erforschung von Krebserkrankungen und ihren Behandlungsmöglichkeiten. Neben der Forschung fördert die Stiftung auch die Ausbildung von Ärzten auf dem Fachgebiet Onkologie.

Die Gründung der Stiftung erfolgte 1991 aus dem Nachlass und auf Wunsch von Lieselotte Beutel.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Fördermittel der Lieselotte-Beutel-Stiftung werden sowohl für Forschungsprojekte an Hochschulen und medizinische Einrichtungen bundesweit vergeben.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

Die Lieselotte-Beutel-Stiftung bezuschusste 2016 den 4. Berliner Tag zum Eierstockkrebs und Bauchfellkrebs.

Darüber hinaus unterstützte sie 2017 an der Uni-Klinik Schleswig-Holstein ein Projekt, das sich mit Leukämien im Kindesalter befasste. An der Uni Tübingen wurde 2015 das 14. internationale Treffen zu „Molecular Radiation Biology / Oncology“ gefördert.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft