Marion Dönhoff Stiftung

Die Marion Dönhoff Stiftung hat sich der Förderung der Völkerverständigung zwischen Deutschland und den Staaten Osteuropas verschrieben.
Marion Dönhoff Stiftung
c/o DIE ZEIT
z. Hd. Frau Irene Brauer
20079 Hamburg

Die Förderziele der Marion Dönhoff Stiftung

Die Marion Dönhoff Stiftung fördert gemeinnützige Projekte, die sich der Völkerverständigung zwischen Deutschland und den Staaten Osteuropas widmen. Dazu unterstützt vor allem Unterstützung von Jugendeinrichtungen und kultureller Einrichtungen sowie Vortragsveranstaltungen.

Die Marion Dönhoff Stiftung wurde im Jahr 1998 von Marion Gräfin Dönhoff gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Anträge auf Unterstützung durch die Marion Dönhoff-Stiftung können nur für Projekte gestellt werden. Es werden Fördermittel an Projekte von gemeinnützigen Organisationen in ganz Deutschland vergeben. Des Weiteren werden durch die Marion Dönhoff-Stiftung auch Projekte in Osteuropa berücksichtigt.

Die Stiftung nimmt Anfragen zu Förderanträgen per Briefpost oder E-Mail sowie telefonisch entgegen.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung