Klaus Höchstetter Stiftung

Die Klaus Höchstetter Stiftung unterstützt gemeinnützige Projekte zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in Bayern.
Klaus Höchstetter Stiftung
Kobellstraße 15
80336 München

Die Förderziele der Klaus Höchstetter Stiftung

Das Anliegen der Klaus Höchstetter Stiftung ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu fördern. Dafür unterstützt sie Bildungsprojekte, Feriencamps und andere Projekte der Kinder- und Jugendarbeit. Durch den Austausch mit anderen jungen Menschen, auch aus anderen Ländern und Kulturen, sollen Kinder und Jugendliche wertvolle Erfahrungen sammeln und ihre sozialen Kompetenzen weiterentwickeln. Als Förderschwerpunkte werden in der Stiftungssatzung genannt:

  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Völkerverständigung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Mildtätigkeit
  • Heimatpflege und Heimatkunde
  • Wissenschaft und Forschung

Ins Leben gerufen wurde die Stiftung 2004 von dem Rechtsanwalt Dr. Klaus Höchstetter in München.

Voraussetzung für die Förderung

Die Fördermittel der Klaus Höchstetter Stiftung werden sowohl für Projekte als auch zur Deckung laufender Kosten vergeben. Sie können von gemeinnützigen Organisationen, wie z.B. gGmbHs, Schulen oder Vereinen, aus ganz Bayern beantragt werden. Es stehen auch Fördergelder für Projekte im Ausland zur Verfügung.

Interessierte Organisationen müssen zunächst per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit der Stiftung aufnehmen. Sind alle Kriterien erfüllt, sendet die Stiftung anschließend ein Antragsformular zu.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung vergibt finanzielle Zuschüsse, beispielsweise für:

  • Übernahme von Patenschaften, Schulgeld, Schulförderung und Studiengebühren
  • Lehrveranstaltungen, Diskussionsforen, Seminare, Reisen und Ausflüge
  • Sprachveranstaltungen, Fach- und Studienarbeiten
  • Vergabe von Stipendien an begabte und/oder förderungswürdige Studierende
  • Wissenschaftliche Arbeiten oder Forschungsvorhaben

Beispielprojekte der Klaus Höchstetter Stiftung

Förderung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

  • Reise der „Segelrebellen“ - Segeltrip für junge Menschen mit Krebs, die auf der Reise Abstand zum Alltag gewinnen können und positive Erlebnisse sammeln
  • Sozialtraining „Fair von Anfang an“, bei dem SchülerInnen ihr Selbstvertrauen und ihre sozialen Kompetenzen trainieren

Förderung im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

  • Sommercamp für Kinder und Jugendliche an der Ostsee, bei dem pädagogische BetreuerInnen sowie eine Meeresbiologin den Kindern und Jugendlichen das Wattenmeer und die Ostsee näher bringen
  • Alpenüberquerung von SchülerInnen der Realschule Gauting, bei der sie an ihre Grenzen kommen sollen

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

  • Wissenschaft
  • Sozialwissenschaften und Politologie
  • Kinder- und Jugendarbeit
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

K

Kulturlichter

Der Wettbewerb Kulturlichter der Kulturstiftung zeichnet Projekte der kulturellen Bildung aus, die digitale Möglichkeiten besonders innovativ nutzen.

Förderhöhe

20.000 €

Antrag

16.09
17.11

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft