Münchner Sozialstiftung

Die Münchner Sozialstiftung hat sich der Förderung von Kindern und Senioren in Armut und Not in München verschrieben.
Landeshauptstadt München
Sozialreferat
Stiftungsverwaltung
Orleansplatz 11
81667 München

Die Förderziele der Münchner Sozialstiftung

Die Stiftung fördert gemeinnützige Projekte in München, die sich Kindern und Senioren in Armut und Not widmen.

Im Jahr 2002 wurde die Münchner Sozialstiftung gegründet. Die Stiftung ist ein Geschenk des Stifters Konstantin Erhard, Glasmaler und Mosaikleger, an seine MitbürgerInnen in München. Gemeinnützige Projekte werden durch die Stiftung bis zu einer Höhe von durchschnittlich 10.000 € unterstützt.

Voraussetzungen für die Förderung

Anträge auf Unterstützung durch die Münchner Sozialstiftung können nur für Projekte gestellt werden. Es werden ausschließlich Fördermittel an Projekte von gemeinnützigen Organisationen vergeben, die ihren Tätigkeitsschwerpunkt in München haben. Durch die Münchner Sozialstiftung werden keine Projekte im Ausland berücksichtigt.

Die Stiftung nimmt Anfragen zu Förderanträgen über die Webseite der Stadt München per Briefpost oder E-Mail sowie telefonisch entgegen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Verfolgten-/Flüchtlings-/Vertriebenen-/Aussiedlerhilfe

R

Robert Bosch Stiftung: Globale Fragen

Das Ziel der Robert Bosch Stiftung im Bereich „Globale Fragen“ liegt in der Förderung der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen am gesellschaftlichen Leben. Zu den Themen gehören Demokratie, Einwanderungsgesellschaft, Frieden, Klimawandel und Migration.

Förderhöhe

5.000.000 €

Antrag

Jederzeit