Adalbert-Raps-Stiftung

Die Adalbert-Raps-Stiftung fördert mildtätige Projekte in Kulmbach sowie die Lebensmittelforschung deutschlandweit.
Adalbert-Raps-Stiftung
Adalbert-Raps-Straße 1
95326 Kulmbach

Die Förderziele der Adalbert-Raps-Stiftung

Die Adalbert-Raps-Stiftung fördert Projekte in Oberfranken, die bedürftigen älteren Menschen oder Jugendlichen sowie kranken Menschen und Menschen mit Behinderung zugute kommen. Zudem unterstützt die Stiftung deutschlandweit Forschungsprojekte im Bereich der Lebensmittelindustrie.

Die Gründung der Adalbert-Raps-Stiftung erfolgte im Jahr 1976 durch den Apotheker und Unternehmer Adalbert Raps.

Voraussetzungen für die Förderung

Unterstützung durch die Adalbert-Raps-Stiftung kann lediglich für Projektvorhaben beantragt werden. Gemeinnützige Organisationen, die Fördermittel der Adalbert-Raps-Stiftung erhalten wollen, müssen ihren Tätigkeitsschwerpunkt in Oberfranken haben. Um für die Förderung in Frage zu kommen, muss die Zielgruppe des Projekts sozial benachteiligt oder von einer sozialen Benachteiligung bedroht sein.

Ein Förderantrag für Lebensmittelforschung kann auf der Website heruntergeladen werden.

Das wird im Detail gefördert

Bei Förderung im Bereich der Lebensmittelforschung werden Overheadkosten bis auf Weiteres von der Stiftung nicht mehr finanziert.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

  • Wissenschaft
  • Agrar / Ernährung / Sport
  • Lebensmittelforschung
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

A

A und O-Stiftung

Die A und O-Stiftung unterstützt Kinder und Erwachsene mit Behinderung sowie deren Angehörige. Darüber hinaus fördert sie Bildungsprojekte für Kinder.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit