Nachbarschaftshilfe Henriette-Fürth-Str. Gießen

Die Stiftung "Nachbarschaftshilfe Henriette-Fürth-Straße Gießen" hat das Ziel die Gemeinschaft und Entwicklung des Wohngebietes zu fördern.
Projektgruppe Margaretenhütte e.V.
Henriette-Fürth-Straße 24
35398 Gießen

Die Förderziele der Stiftung Nachbarschaftshilfe Henriette-Fürth-Straße Gießen

Die Stiftung unterstützt Bemühungen die Entwicklung des Wohngebietes Margaretenhütte und die Gemeinschaft voranzubringen. Der Schwerpunkt liegt im folgenden Bereich:

  • Mildtätigkeit

Gegründet wurde die Stiftung Nachbarschaftshilfe Henriette-Fürth-Straße Gießen im Jahr 2003 aus dem Vermögen des Ehepaars Varain.

Voraussetzungen für die Förderung

Durch die Stiftung können ausschließlich Projekte gefördert werden. Förderungen beantragen, können alle gemeinnützigen Organisationen und eingetragenen Vereine, die im Stadtteil Margaretenhütte und Umgebung tätig sind. Eine Stiftungsförderung für Auslandsprojekte ist nicht möglich.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung fördert insbesondere Bildungsfahrten, Erholungsmaßnahmen, Projekte des Sportvereins Gießen oder Wohnprojekte der Siedlung.

Beispielprojekte der Stiftung Nachbarschaftshilfe Henriette-Fürth-Straße Gießen

Förderung im Bereich Mildtätigkeit

2018 hat die Stiftung das Projekt Hochseeangeln in Norwegen des Sportvereins Gießen unterstüzt.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit