Point Alpha Stiftung

Die Point Alpha Stiftung unterstützt gemeinnützige Projekte zu den Themen Kalter Krieg, deutsche Teilung und Gedenkstättenarbeit.
Point Alpha Stiftung
Schlossplatz 4
36419 Geisa

Die Förderziele der Point Alpha Stiftung

Die Point Alpha Stiftung fördert in erster Linie gemeinnützige Vorhaben zur Erforschung des Kalten Krieges und der deutschen Teilung sowie zum Erhalt und Ausbau der Gedenkstätte 'Point Alpha', dem ehemaligen Beobachtungsstützpunkt der US-Streitkräfte an der früheren innerdeutschen Grenze. Die Schwerpunkte der Förderung liegen in den folgenden Bereichen:
  • Politische Bildung
  • Wissenschaft und Forschung
  • Kultur
  • Denkmalpflege
  • Demokratisches Staatswesen

Die Point Alpha Stiftung mit Sitz in Geisa wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen. Neben der Pflege und Bewahrung der Gedenkstätte 'Point Alpha', welche als Erinnerungsort der innerdeutschen Teilung und des Kalten Krieges dienen soll, besteht eine der Hauptaufgaben der Stiftung in der Unterstützung von entsprechenden Bildungs- und Forschungsprojekten.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Point Alpha Stiftung fördert ausschließlich Projekte, keine laufenden Kosten. Fördermittel können alle gemeinnützige Organisationen, wie z.B. Genossenschaften, Stiftungen oder eingetragene Vereine beantragen. Die Förderung von Projekten im Ausland ist möglich.

Das wird im Detail gefördert

Gefördert werden Kosten zur Durchführung von Forschungsprojekten, wissenschaftlichen Veranstaltungen, Bildungsprogrammen auf nationaler und internationaler Ebene sowie zur Herausgabe von Publikationen.

Beispielprojekte der Point Alpha Stiftung

Politische Bildung

Gefördert wurde das Kooperationsprojekt 'Leseland', in dessen Rahmen Auszüge aus Stasi-Akten verschiedenen Schülergruppen vorgelesen wurden. Anliegen war es, den Schülern einen tiefgründigen Einblick in den Alltag der SED-Diktatur zu ermöglichen und sie somit für politische Prozesse in Zeiten der DDR zu sensibilisieren.

Wissenschaft und Forschung

Die Point Alpha Stiftung unterstützte das Kooperationsprojekt 'Grenzspuren - Das Leben vor 1989 beiderseits der Grenze'. Dabei erforschten Schüler aus Hessen und Thüringen die Ursachen, den Verlauf und das Ende der deutschen Teilung mittels Zeitzeugengesprächen. Die Forschungsergebnisse wurden dokumentiert und befinden sich unter anderem auf der Webseite des Deutschen Volkshochschulverbandes.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

  • Wissenschaft
  • Sozialwissenschaften und Politologie
  • Innerdeutsche Teilung
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Demokratisches Staatswesen

S

Stiftung Meridian

Die Stiftung Meridian fördert soziale Projekte, welche das Gemeinschaftsgefühl und die Chancengleichheit der Bewohner und Bewohnerinnen Berlins stärken.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

C

Chancengleichheit für alle

Die Förderziele der Stiftung „Chancengleichheit für alle“

Die Stiftung „Chancengleichheit für alle“ fördert Projekte, die sich für benachteiligte Kindern und Jugendlichen in Mölln einsetzen. Junge Menschen...

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege