Renate Wald-Stiftung

Die Renate Wald-Stiftung besteht in der Förderung der Forschung an und der Verwaltung von Nachlässen, Dokumenten und Kunstwerken von Frauen.
Verein Frauenmuseum – Kunst, Kultur, Forschung e.V.
Renate Wald-Stiftung
Im Krausfeld 10
53111 Bonn

Die Förderziele der Renate Wald-Stiftung

Die Renate Wald-Stiftung setzt sich für Projekte zur Forschung und Verwaltung von Nachlässen, Dokumenten und Kunstwerken von Frauen ein. Der Fokus liegt in den folgenden Themenschwerpunkten:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Kunst und Kultur

Die Renate Wald-Stiftung wurde 2005, auf Vorschlag von den Erben der Wuppertaler Soziologieprofessorin Dr. Renate Martha Emilie Wald, gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Unterstützung durch die Stiftung können gemeinnützige Organisationen in ganz Deutschland erhalten. Außerdem werden auch Projekte im Ausland gefördert.

Beispielprojekte der Renate Wald-Stiftung

Förderung im Bereich Kunst und Kultur

Die Renate Wald-Stiftung unterstützte im Jahr der Mathematik 2008 die Ausstellung „Computerpionierinnen“ im Rahmen des Projektes DIE RATIONALE 11.

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

Die Renate Wald-Stiftung das Projekt „Mit Macht zur Wahl – 100 Jahre Frauenwahlrecht in Europa“ unterstützt. Es ist eine Ausstellung, die durch die Zusammenarbeit von Künstlern und Historikern entstanden ist und seit 2006 in europäischen Museen zu sehen ist.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur