Stiftung Deutsch-Amerikanische Wissenschaftsbeziehungen

Die Stiftung Deutsch-Amerikanische Wissenschaftsbeziehungen fördert die akademische deutsch-amerikanische Zusammenarbeit zu transatlantischen Themen.
Stiftung Deutsch-Amerikanische Wissenschaftsbeziehungen
Deutsches Stiftungszentrum
Barkhovenallee 1
45239 Essen

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Stiftung Deutsch-Amerikanische Wissenschaftsbeziehungen

Die Stiftung Deutsch-Amerikanische Wissenschaftsbeziehungen (SDAW) fördert die deutsch-amerikanische akademische Zusammenarbeit. Dazu fördert sie internationale Forschungs- und Studiengruppen, die sich mit bestimmten sozialwissenschaftlichen Themen befassen, die für die transatlantischen Beziehungen von besonderer Bedeutung sind und mit denen inhaltlich und/oder methodisch wissenschaftliches Neuland betreten wird. Laut Satzung sind die Schwerpunkte der Stiftung:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Völkerverständigung
Die Stiftung wurde 1998 in der Verwaltung des Stifterverbandes errichtet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Studiengruppen sollen international und nach Möglichkeit interdisziplinär zusammengesetzt sein, ihnen sollen deutsche/europäische und nordamerikanische Wissenschaftler*innen unter Einschluss von Nachwuchswissenschaftler*innen angehören. Ihre Ergebnisse sollen sich in einer Veröffentlichung (auch in elektronischer Form) niederschlagen. Es können gemeinsame Forschungsprojekte sein, aber auch Workshops oder Konferenzen organisiert werden. Auch eine Startfinanzierung für eine Buch-Veröffentlichung am Anfang der Karriere ist möglich sofern dies eine Zusammenarbeit ist.

Im Moment gibt es keine aktuellen Ausschreibungen. Neue Ausschreibungen werden auf der deutschen und der englischen Website der Stiftung veröffentlicht.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft