Stiftung Esperanza

Die Stiftung Esperanza fördert gemeinnützige Projekte, die vor allem Kindern und Jugendlichen zugutekommen.
BürgerStiftung Hamburg
Schopenstehl 31
20095 Hamburg

Die Förderziele der Stiftung Esperanza

Die Stiftung Esperanza engagiert sich für Projekte, die die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern, verantwortliches und respektvolles Handeln stärken, sowie Benachteiligungen und Krisensituationen verhindern oder abbauen wollen. Dabei unterstützt die Stiftung in den folgenden Themenfeldern:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Kunst und Kultur
  • Schutz von Ehe und Familie
  • Mildtätigkeit

Die Stiftung Esperanza wurde 2011 gegründet und wird Treuhandstiftung von der BürgerStiftung Hamburg verwaltet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert Projekte von gemeinnützigen Organisationen und eingetragenen Vereinen, die in Hamburg tätig sind. Eine Förderung von Projekten im Ausland ist nicht möglich.

Beispielprojekte der Stiftung Esperanza

Förderung im Bereich Familie

Die Stiftung unterstützt die Elternprojekte des Themenfonds „Hamburger Anker“. Dieser hilft Eltern dabei, Kompetenzen aufzubauen und Überforderung zu vermeiden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Schutz von Ehe und Familie

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

R

Rating Stiftung

Die Rating Stiftung unterstützt soziale Vorhaben in und um Hamburg, die das Wohl der Menschen zum Ziel haben, z.B. in Altenhilfe, Bildung und Gesundheit.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit