Stüllenberg Stiftung

Die Stüllenberg Stiftung fördert Projekte im Bereich Verbrechens- und Verkehrsunfallverhütung und möchte Aufmerksamkeit dafür schaffen.
Stüllenberg Stiftung
Hansestraße 71 A
48165 Münster-Hiltrup

Die Förderziele der Stüllenberg Stiftung

Die Stüllenberg Stiftung fördert und begleitet empirische Forschungen zur Vermeidung von Kriminalität. Themengebiet hier ist die Kriminologie. Die Förderbereiche der Stiftung liegen laut Satzung in:

  • Kriminalprävention
  • Wissenschaft und Forschung

Die Stiftung wurde 1995 von den Angehörigen des verstorbenen Namensgebers Heinz Stüllenberg gegründet. Ursprünglich trug sie den Namen Stiftung Kriminalprävention

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert Projektvorhaben von gemeinnützigen Organisationen und eingetragenen Vereinen oder Genossenschaften und Stiftungen in Deutschland. Eine Projektförderung im Ausland ist nicht möglich.

Anfragen können telefonisch, per E-Mail oder Post gestellt werden.

Beispielprojekte der Stüllenberg Stiftung

Förderung im Bereich Kriminalprävention

Die Stiftung unterstütze die Forschung zur kriminalpräventiven Reichweite des Einsatzes von Lügendetektoren in Deutschland.

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

Die Stiftung hat das Forschungsprojekt „Gangway“, das Verbesserungsvorschläge erarbeitet, die den Abbruch krimineller Karrieren zum Ziel haben, gefördert.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

  • Wissenschaft
  • Sozialwissenschaften und Politologie
  • Kriminologie
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kriminalprävention

N

Nospa Stiftung 1869

Die Förderziele der Nospa Stiftung 1869

Die Nospa Stiftung 1869 fördert gemeinnützige Projekte aus diversen Bereichen in Flensburg. Ein Fokus liegt auf Projekten, die zur Stärkung des gesellschaftlichen...

Förderhöhe

k.A

Antrag

31.01

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft