Stiftung Lebenshilfe Rhön-Grabfeld

Die Stiftung Lebenshilfe Rhön-Grabfeld unterstützt Projekte für Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörige.
Geschäftsstelle der Stiftung Lebenshilfe Rhön-Grabfeld
An der Stadthalle 3
97616 Bad Neustadt

Die Förderziele der Lebenshilfe Rhön-Grabfeld fördert

Die Stiftung Lebenshilfe Rhön-Grabfeld fördert Projekte, die Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörige unterstützen. Dabei konzentriert sich die Stiftung auf Projekte mit den folgenden Schwerpunkten:

  • Mildtätigkeit
  • Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe

Die Stiftung hat ihren Sitz in Bad Neustadt/Saale und wurde 2007 aus Spenden von Betroffenen und Gönnern in der Region gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert Projektvorhaben von gemeinnützige Organisationen, wie z. B. Genossenschaften, Stiftungen oder eingetragenen Vereinen, die in Rhön-Grabfeld tätig sind. Eine Förderung von Projekten im Ausland findet nicht statt.

Auf der Webseite stehen ein Kontaktformular und ein Antrag zur Förderung bereit.

Beispielprojekte der Stiftung Lebenshilfe Rhön-Grabfeld

Förderung im Bereich Behindertenhilfe

Die Stiftung hat ein Projekt einer integrativen Trommelgruppe dabei unterstützt, Instrumente anzuschaffen. Außerdem wurde das Projekt "Brot backen" im Herberthof in Leutershausen gefördert.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe