Stiftung Wohnhilfe

Die Stiftung Wohnhilfe fördert soziale Projekte in ganz Deutschland.
Stiftung Wohnhilfe
Simone Gördes
Postfach 20 04 65
53134 Bonn

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Stiftung Wohnhilfe

Das Ziel der Stiftung Wohnhilfe ist die Förderung des Sozialen in ganz Deutschland. Ein besonderes Augenmerk legt sie dabei auf die Wohnsituation von alten oder bedürftigen Menschen sowie Menschen mit Behinderung. Ihre Förderschwerpunkte sind:

  • Altenhilfe
  • Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe
  • Mildtätigkeit

Die Gründung der Stiftung erfolgte 1976 in München in dem Ansinnen, die Wohnbau GmbH ausschließlich zu gemeinnützigen Zwecken zu führen.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Fördermittel der Stiftung Wohnhilfe werden sowohl für Projekte als auch für laufende Kosten ausgegeben. Es können sich gemeinnützige Organisationen aus ganz Deutschland um die Förderung bewerben. Projekte im Ausland werden nicht unterstützt. Der Förderantrag steht auf der Homepage zur Verfügung.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe

Die Stiftung Wohnhilfe bezuschusste den Verein Kinderhaus Bodensee e. V. In einem therapeutischen Wohnhaus für Kinder wurden die Fördermittel dazu eingesetzt, die Scheune zu einem Raum für Gemeinschaftsleben und Spiele umzubauen.

Außerdem förderte die Stiftung Wohnhilfe den Elterninitiative Hilfe für Behinderte und ihre Familien Vogtland e. V. beim Umbau eines Hauses. Es sollte an die Bedürfnisse einer ambulanten Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung angepasst werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

  • Altenhilfe
  • Teil-/stationäre Angebote Altenarbeit
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit