Stiftung Zurückgeben

Die Stiftung Zurückgeben fördert jüdische Frauen aus Kultur und Wissenschaft, die in Deutschland leben, um ihren Beitrag in der Gesellschaft zu würdigen.
Stiftung ZURÜCKGEBEN
Merseburger Straße 3
10823 Berlin

Die Förderziele der Stiftung Zurückgeben

Die Stiftung Zurückgeben fördert jüdische Frauen in Deutschland aus Kunst und Wissenschaft als Zeichen der Würdigung ihres Beitrages für die Kultur und die Gesellschaft in Deutschland und vor dem Hintergrund des Holocaust sowie neuer antisemitischer Vorfälle im Land. Laut Satzung sind ihre Schwerpunkte:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Kunst und Kultur
  • Judentum
  • Andenken an Verfolgte und Kriegsopfer
  • Völkerverständigung

Als einzige Stiftung in Deutschland, die explizit jüdische Frauen in Kunst und Wissenschaft fördert, wurde sie 1994 in Berlin gegründet. Seitdem hat sie 180 Projekte jüdischer Frauen unterstützt. Sie versteht ihre Arbeit als Förderung der Nachkommen der im Holocaust kollektiv Geschädigten. Die Stiftung möchte den Stipendiatinnen Sichtbarkeit geben und die Möglichkeit eigene und kollektive Erinnerungen weiterzugeben.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung vergibt jährlich Fördermittel an jüdischer Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, die in Deutschland leben und arbeiten. Ihre Projekte können aus allen Bereichen der Kultur, Kunst und Wissenschaft kommen, z.B. Film, Literatur, Tanz und Theater, bildende Kunst, Ausstellungen, Forschungsvorhaben, universitäre Abschlussarbeiten. Die Ausschreibungen werden im Frühjahr auf der Webseite der Stiftung bekanntgegeben. Eine Bewerbung erfolgt per E-Mail unter Beachtung der veröffentlichten Anforderungen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Andenken an Verfolgte, Kriegs- und Katastrophenopfer

Weitere Förderungen im Bereich Religion