Wilhelm-Lorch-Stiftung

Die Wilhelm-Lorch-Stiftung unterstützt Studierende der Textilbranche und ihre Hochschulen in ganz Deutschland.
Wilhelm-Lorch-Stiftung
Michaela Berger
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt am Main

Die Förderziele der Wilhelm-Lorch-Stiftung

Die Wilhelm-Lorch-Stiftung trägt durch ihre Förderung zur Berufsbildung sowie zur Wissenschaft und Forschung in der Textil- und Modebranche bei.

Die Wilhelm-Lorch-Stiftung wurde 1988 vom Deutschen Fachverlag gegründet. Ihren Namen erhielt sie nach Wilhelm Lorch, dem Gründer des Deutschen Fachverlages. Die maximale Förderhöhe beträgt 10.000 €.

Voraussetzung für die Förderung

Die Fördergelder der Wilhelm-Lorch-Stiftung können nur für Projekte bezogen werden. Bewerbungen können aus dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik von Hochschulen und Bildungseinrichtungen eingehen. Die Bewerbungen um die Fördergelder werden schriftlich eingereicht.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung finanziert die Anschaffung von Lern- und Lehrmaterialien, Geräten und Maschinen sowie die Durchführung von Forschung und Experimenten.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft