Epona-Stiftung für Pferd und Umwelt

Die Epona-Stiftung für Pferd und Umwelt unterstützt Pferde und Ponys in Notsituationen sowie soziale Projekte.
Marlies Kamps
c/o Mermagen GmbH WPG
Engelbertstraße 44
50674 Köln

Die Förderziele der Epona-Stiftung für Pferd und Umwelt

Die Epona-Stiftung für Pferd und Umwelt engagiert sich für Pferde und Esel, die sich in Notsituationen befinden. Laut Satzung liegen die Förderschwerpunkte der Stiftung in den Bereichen:

  • Tierschutz
  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Gleichberechtigung von Frauen und Männern
  • Mildtätigkeit

Die Epona-Stiftung für Pferd und Umwelt wurde 2009 gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Epona-Stiftung für Pferd und Umwelt fördert sowohl Projektvorhaben als auch laufende Kosten. Anträge auf Fördermittel können von gemeinnützigen Organisationen gestellt werden. Die Stiftung fördert bundesweit. Auch Förderungen für Projekte im Ausland sind möglich.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Die Epona-Stiftung für Pferd und Umwelt fördert das Projekt „Uerê“ in Brasilien. Dort wird eine offene Schule gefördert, in der Kinder und Jugendlich Zuflucht finden.

Förderung im Bereich Gleichberechtigung von Frauen und Männern

Die Stiftung fördert das Projekt „Esel für Mütter und Töchter in Eritrea“. Durch dieses Projekt können alleinerziehende Mütter Esel als Transportmittel nutzen und so ihren Alltag erleichtern.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Gleichberechtigung von Frauen und Männern

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit