Frank Hirschvogel Stiftung

Die Frank Hirschvogel Stiftung fördert Projekte aus den Bereichen Bildung und Wissenschaft vorrangig für Kinder und Jugendliche.
Frank Hirschvogel Stiftung
Dr.-Manfred-Hirschvogel-Str. 3
86956 Schongau

Die Förderziele der Frank Hirschvogel Stiftung

Die Frank Hirschvogel Stiftung unterstützt wissenschaftliche und berufsbildende Projekte. Dabei handelt es sich meistens um Projekte für Kinder und Jugendliche in Kooperation mit Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten. Ein Fokus der Stiftungsarbeit liegt auf der Industriegesellschaft.

Laut Satzung befinden sich die Schwerpunkte für eine Förderung in den folgenden Bereichen:

  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Wissenschaft und Forschung
  • Umwelt- und Naturschutz

Die Frank Hirschvogel Stiftung wurde im Jahr 2007 von Dr. Manfred Hirschvogel und den Familiengesellschaftern der Hirschvogel Holding GmbH ins Leben gerufen. Benannt ist sie nach dem im Jugendalter verstorbenen Sohn von Dr. Hirschvogel. Durch die Stiftungsarbeit sollen Wissenschaft und Forschung gefördert werden. Außerdem sollen Bildungsangebote für Jugendliche unterstützt werden.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Frank Hirschvogel Stiftung stellt Fördermittel ausschließlich für Projekte zur Verfügung. Ein Förderantrag kann von Hochschulen, Gymnasien, Schulen oder Forschungseinrichtungen gestellt werden. Projekte im Ausland wurden in Einzelfällen auch gefördert. Eine Projektanfrage lässt sich auf der Homepage der Stiftung herunterladen.

Das wird im Detail gefördert

Gefördert werden Vorhaben, die Schüler und Jugendliche im schulischen und berufsbildenden Bereichen unterstützen, z. B. Auszeichnungen, Projekte und Stipendien. Es können Teilkosten oder die gesamten Projektkosten übernommen werden.

Beispielprojekte der Frank Hirschvogel Stiftung

Förderung im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Im Projekt „MINTensiv-Schullandheim“ konnte eine 8. Klasse eine Projektwoche in Bischofsheim an der Rhön verbringen und dort naturwissenschaftliche Experimente durchführen. Der Fokus lag dabei auf Wasser, Energie und Chemie. Die erforderlichen Mittel hat die Stiftung aufgebracht.

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

Außerdem hat die Stiftung ein Schul-Projekt im Bereich der Molekularbiologie gefördert. Dabei ging es darum, Inhaltsstoffe in Lebensmitteln mit molekularbiologischen Methoden zu identifizieren. Die Schüler konnten beispielsweise herausfinden, welches Fleisch sich tatsächlich in der Salami befindet. Zu dem Zweck wurde von der Frank Hirschvogel Stiftung eine PCR-Maschine finanziert.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege