Kirill Georgieff Stiftung

Die Kirill Georgieff Stiftung fördert gemeinnützige Projekte zur Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Frankfurt am Main.
Kirill Georgieff Stiftung
Herzog-Adolph-Straße 4
61462 Königstein i. T.

Die Förderziele der Kirill Georgieff Stiftung

Die Kirill Georgieff Stiftung unterstützt gemeinnützige Projekte für benachteiligte sowie körperlich oder geistig behinderte Jugendliche und Kinder in Frankfurt am Main, die deren Leben bereichern oder erleichtern.

Die Stiftung wurde im Jahr 2000 gegründet. Gemeinnützige Vorhaben werden mit durchschnittlich 5.000 € gefördert.

Voraussetzungen für die Förderung

Gefördert werden ausschließlich Projektvorhaben. Gemeinnützige Organisationen, die in Frankfurt am Main tätig sind, können Fördermittel beantragen. Auch Unterstützung für Auslandsprojekte ist in Ausnahmefällen möglich. Förderanträge können direkt per E-Mail gestellt werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung unterstützt Kindertagesstätten, Heime für geistig und/oder körperlich behinderte Kinder und fördert die Ausbildung von Jugendlichen. Zudem hilft sie bei der Finanzierung von Theateraufführungen und anderen künstlerischen Darbietungen für finanziell benachteiligte Kinder. Sie organisiert außerdem Spielgruppen für Kleinkinder.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur