Umweltstiftung Gütersloh

Die Umweltstiftung Gütersloh hat sich der Förderung des Umwelt- und Naturschutzes und der Landschaftspflege in der Stadt Gütersloh verschrieben.
Umweltstiftung Gütersloh
c/o Stadt Gütersloh
Friedrich-Ebert-Straße 54
33330 Gütersloh

Die Förderziele der Umweltstiftung Gütersloh

Die Umweltstiftung Gütersloh hat sich der Förderung des Umweltschutzes, des Naturschutzes, der Landschaftspflege und der Arterhaltung von Tieren und Pflanzen im Gütersloher Raum verschrieben. Dabei sollen vor allem Kinder und Jugendliche in die Arbeit mit einbezogen werden. Die Schwerpunkte der Förderung liegen laut Satzung demnach in den Bereichen:

  • Umwelt- und Naturschutz sowie Landschaftspflege
  • Tierschutz
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Wissenschaft

Die Umweltstiftung Gütersloh wurde im Jahr 2003 gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Es werden ausschließlich Projekte von der Stiftung gefördert. Die Förderung kann nur von gemeinnützigen Organisationen und Gruppen (wie z.B. Genossenschaften, Stiftungen oder eingetragenen Vereinen) beantragt werden, die in und um Gütersloh tätig sind. Eine Unterstützung mit Fördermitteln durch die Umweltstiftung Gütersloh für Projekte im Ausland ist nicht möglich.

Die Förderrichtlinien sowie ein Förderformular sind auf der Webseite der Stiftung downloadbar. Anträge müssen spätestens bis zum 31. Dezember eines jeden Jahres für Projekte im Folgejahr gestellt werden. Interessierte gemeinnützige Organisationen können Anfragen zu Förderanträgen per Post, E-Mail oder telefonisch stellen.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung fördert viele verschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise:

  • Erwerb/ Pacht von Grundstücken
  • Bauliche, gestalterische oder pflegerische Maßnahmen von Flächen
  • Maßnahmen zum Schutz von Tieren, Pflanzen und ihren Lebensräumen
  • Durchführung natur- und umweltpädagogischer Bildungsangebote
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Veranstaltungen wie Exkursionen oder Ausstellungen
  • Informations- und Unterrichtsmaterialien
  • Wissenschaftliche Untersuchungen und Studien
  • Maßnahmen zum Boden- und Gewässerschutz
  • Maßnahmen zur Förderung einer abfallarmen Kreislaufwirtschaft
  • Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Verbesserung des Lokalklimas

Beispielprojekte der Umweltstiftung Gütersloh

Förderung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

  • Biologische Station Gütersloh/ Bielefeld e.V.: Naturpädagogisches Angebot „Naturforscher am Teich bzw. am Bach“
  • Geschwister-Scholl-Realschule: Grundausstattung für eine Bienen-AG

Förderung im Bereich Umwelt- und Naturschutz sowie Landschaftspflege

  • Ev. Kirchengemeinde/ Naturschutz-Team Gütersloh: Nisthilfen für Mauersegler und Eisvögel
  • Naturschutz-Team Gütersloh: Beschaffung von Arbeitsgeräten sowie Unterstützung bei Pflegearbeiten

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

S

Stiftung trias

Die Stiftung trias fördert Projekte und Maßnahmen zur Sicherung von Böden und Landschaften sowie gemeinschaftliche und soziale Wohnprojekte.

Förderhöhe

2.000 €

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe