Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen fördert Projekte in den Bereichen Umweltschutz, Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit.
Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen
Kaiser-Friedrich-Straße 13
53113 Bonn

Die Förderziele der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen fördert Projekte in den Bereichen Umweltschutz, Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit. Sie will den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, die Armutsbekämpfung, die weltweite Gerechtigkeit, den Gedanken der Einen Welt, die Menschenwürde und die nachhaltige Entwicklung fördern. Von besonderem Interesse sind für die Stiftung fairer Handel, interkulturelles Lernen und Entwicklungspolitik. Grundsätzlich werden dabei laut Satzung die nachstehenden Themenschwerpunkte gefördert:

  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Völkerverständigung
  • Kunst und Kultur

Die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen wurde im Jahr 2001 von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen mit der Zielsetzung, die Umsetzung der Agenda 21 zu unterstützen, gegründet. Der Sitz der Stiftung befindet sich in Bonn. Seit ihrer Gründung konnte die Stiftung bereits mehr als 1.557 Projekte mit einem Fördervolumen von über 72,9 Millionen Euro umsetzen.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung unterstützt Projektvorhaben durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln. Gemeinnützige Organisationen (wie z.B. Genossenschaften, Stiftungen oder Vereine), die Fördermittel der Stiftung erhalten wollen, müssen ihren Tätigkeitsschwerpunkt im Bundesland Nordrhein-Westfalen haben. Projekte im Ausland können keine finanzielle Unterstützung erhalten.

Die sehr detaillierten Richtlinien zum Förderantrag sind auf der Internetseite der Stiftung einsehbar. Die nötigen Formulare zur Antragstellung können ebenfalls auf der Internetseite der Stiftung heruntergeladen werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung unterstützt verschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise:

  • Planerische Vorbereitung/ Konzeptentwicklung
  • Durchführung eines Projektes (z.B. Veranstaltungen, Ausstellungen, uvm.)
  • Projektkontrolle/ Evaluation
  • Informations- und Bildungsmaterialien
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Bau- und Umbaumaßnahmen
  • Ankauf von Sachmitteln
  • Dokumentation der Ergebnisse (z.B. in Form einer Publikation)

Beispielprojekte der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Förderung im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

  • Projekt „FaireKITAs – eine nachhaltige Zukunft gemeinsam gestalten“: Bildungsangebote für nachhaltige Entwicklung und globales Lernen für Vorschulkinder
  • Ausstellung „Stadt, Land, Garten / Wilde Vielfalt“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern: Aufklärung zur Kulturgeschichte des Nutzgartens und der Bedeutung vieler Wildpflanzen

Förderung im Bereich Völkerverständigung/ Kunst und Kultur

  • Theaterstück „Be-Longing“ über Nord-Süd-Partnerschaften Cactus-Theater in Münster
  • Theaterstück „Coltan-Fieber“ über internationalen Rohstoffhandel am Kölner Theater Allerweltshaus Köln

Förderung im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

  • Klima.Werkstatt 2021: Online-Veranstaltung von KlimaDiskurs.NRW zu Klimafolgen und Klimaanpassung in Nordrhein-Westfalen
  • OIKOS-Winterschool der Universität Witten/Herdecke: Wie gelingt Nachhaltigkeit?

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit

E

EIRENE

Der Verein EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst setzt sich für Frieden, Völkerverständigung und soziale Gerechtigkeit ein.

Förderhöhe

10.000 €

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur