Matthias-Kaufmann-Stiftung

Durch die Matthias-Kaufmann-Stiftung werden Projekte in den Bereichen Verkehrssicherheit, Rettungsdienste sowie in der Kinder- und Jugendarbeit gefördert.
Matthias-Kaufmann-Stiftung
z. Hd. Herrn Fritz Kaufmann
Biegenstraße 25
37235 Hessisch Lichtenau

Die Förderziele der Matthias-Kaufmann-Stiftung

Die Matthias-Kaufmann-Stiftung unterstützt aus ihren Mitteln Projekte, die sich für Verkehrssicherheit, Jugend- und Altenhilfe und den Ausbau der Rettungsdienste engagieren.

Benannt wurde die Matthias-Kaufmann-Stiftung nach Matthias Kaufmann. Er starb 1990 in einem Verkehrsunfall. Vor seinem Tod hatte er sich für die Verkehrssicherheit eingesetzt. Das Motto der Stiftung ist „Wir helfen zu helfen“.

Voraussetzungen für die Förderung

Durch die Matthias-Kaufmann-Stiftung werden ausschließlich Projekte in Korbach, Kassel, Eschwege, Homberg (Efze) und Bad Hersfeld gefördert. Gemeinnützige Organisationen, die dort tätig sind, können Fördermittel beantragen. Der Antrag auf Förderung ist postalisch an die Stiftung zu richten. Dafür sollte das Formular auf der Internetseite der Stiftung verwendet werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutz, Unfallverhütung

W

Wilo-Foundation

Die Wilo-Stiftung und die Wilo-Foundation fördern Projekte in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport sowie Völkerverständigung, Umwelt und Soziales.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit