100 Prozent erneuerbar Stiftung

Die 100 Prozent erneuerbar Stiftung kooperiert mit gemeinnützigen Organisationen zur Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien.
100 Prozent erneuerbar Stiftung
Torstraße 178
10115 Berlin

Die Förderziele der 100 Prozent erneuerbar Stiftung

Das Ziel der 100 Prozent erneuerbar Stiftung ist der nachhaltige Schutz der Umwelt. Das soll durch das Einsparen von Energie und die Förderung der Nutzung regenerativer Energien erreicht werden. Die Stiftungsschwerpunkte liegen laut Satzung in den Bereichen:

  • Umweltschutz
  • Wissenschaft und Forschung
  • Völkerverständigung
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Mildtätigkeit
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Die 100 Prozent erneuerbar Stiftung wurde 2007 durch die Kampagne 100% erneuerbar gegründet und hat ihren Sitz in Berlin.

Voraussetzungen für die Förderung

Es werden ausschließlich Projekte von der 100 Prozent erneuerbar Stiftung gefördert. Eine Förderung können alle gemeinnützigen Organisationen wie z.B. gGmbHs oder gemeinnützige Vereine in Deutschland beantragen. Die 100 Prozent erneuerbar Stiftung fördert zudem auch gemeinnützige Vorhaben im Ausland.

Um eine Förderung zu beantragen verlangt die 100 Prozent erneuerbar Stiftung kreative und innovative Ideen. Diese Vorschläge können über die Website eingegeben werden.

Beispielprojekte der 100 Prozent erneuerbar Stiftung

Die Stiftung unterstützt unterschiedliche soziale Projekte, Projekte zum Erhalt der Umwelt und zur Förderung regenerativer Energien im Durchschnitt mit 21.000 €.

Eine Übersicht über die Vergabe der Fördermittel der Stiftung:

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

Das Projekt „dynamis“ ist eine Kooperation zwischen der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, dem Institut for Advanced Sustainablity Studies (IASS) und der 100 Prozent erneuerbar Stiftung. Mit Fokus auf soziale Nachhaltigkeit, gesellschaftliche Herausforderungen und Chancen der Energiewende.

Die Studie „Prometheus: Menschen in sozialen Transformationen am Beispiel der Energiewende“ befasst sich mit den Beweggründen des Engagements von Menschen und den Auswirkungen auf die Energiewende.

Förderung im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Die 100 Prozent erneuerbar Stiftung führt zwei Journalistenworkshops im Jahr durch, in denen Medienvertreter mit wichtigen Aspekte der Energiewende vertraut gemacht werden.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung