Bürgerstiftung Ingolstadt

Die Bürgerstiftung Ingolstadt fördert gemeinnützige, soziale und kulturelle Zwecke in Ingolstadt.
Bürgerstiftung Ingolstadt
Rathausplatz 2
85049 Ingolstadt

Die Förderziele der Bürgerstiftung Ingolstadt

Die Bürgerstiftung Ingolstadt setzt sich für gemeinnützige, kulturelle und soziale Projekte ein. Der Satzung sind folgende Förderschwerpunkte zu entnehmen:

  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Kunst und Kultur
  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Denkmalschutz/-pflege
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Altenhilfe
  • Gesundheitswesen/-pflege
  • Wissenschaft und Forschung

Die Bürgerstiftung Ingolstadt wurde im Jahr 2004 gegründet und durch die oberbayerische Regierung anerkannt. Sie hat Ihren Sitz in Ingolstadt. Die maximale Höhe der Förderung von gemeinnützigen Projekten beträgt 5.000 €.

Voraussetzungen für die Förderung

Ausschließlich Projekte können durch die Stiftung gefördert werden. Die Bereitstellung der Fördermittel erfolgt an alle gemeinnützigen Organisationen, die in Ingolstadt tätig sind. Ein Antrag auf Förderung für Projekte im Ausland ist nicht möglich. Der Förderantrag kann direkt auf der Website der Stiftung ausgefüllt und abgeschickt werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen

K

Kjellberg-Stiftung

Die Kjellberg-Stiftung fördert Projekte mit Bezug zur Schweiß- und Schneidtechnik, zu technischem und sozialem Fortschritt und zur Strukturförderung.

Förderhöhe

1.000 €

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft