Ida und Richard Kaselowsky-​Stiftung

Die Ida und Richard Kaselowsky-​Stiftung fördert soziale, kulturelle und ökologische Projekte in der Region Bielefeld.
Ida und Richard Kaselowsky-​Stiftung
c/o Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Lutterstraße 14
33617 Bielefeld

Die Förderziele der Ida und Richard Kaselowsky-​Stiftung

Die Ida und Richard Kaselowsky-​Stiftung fördert soziale, kulturelle und ökologische Projekte in der Region Bielefeld. Zu den Schwerpunkten der Stiftungsarbeit zählen:

  • Altenhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Traditionelles Brauchtum
  • Heimatkunde und Heimatpflege
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Mildtätigkeit
  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Öffentliches Gesundheitswesen
  • Sport
  • Tierschutz
  • Völkerverständigung

Die Ida und Richard Kaselowsky-​Stiftung wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und wird von der Firma Oetker verwaltet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Ida und Richard Kaselowsky-​Stiftung fördert ausschließlich Projekte. Fördermittel können von gemeinnützigen Organisationen wie Vereinen, Altenheimen oder gGmbHs beantragt werden, die in der Region Bielefeld aktiv sind.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Traditionelles Brauchtum/Karneval

Weitere Förderungen im Bereich Heimatpflege und Heimatkunde

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen

Weitere Förderungen im Bereich Sport

Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur