Sächsische Aufbaubank – Aufbauhilfen für Träger öffentlicher Infrastruktur

Die Sächsische Aufbaubank leistet finanzielle Unterstützung nach Elementarschadensereignissen in Sachsen.
Sächsische Aufbaubank
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden

Die Förderziele des Programms „Aufbauhilfen für Träger öffentlicher Infrastruktur“

Das Förderprogramm der Sächsischen Aufbaubank fördert bauliche Reparaturmaßnahmen nach Elementarschadensereignissen wie Hochwasser, Unwetter oder Waldbränden. Hintergrund der Förderung ist die Beseitigung der entstandenen Schäden und die individuelle Absicherung der Betroffenen.

Die maximale Förderhöhe beträgt bis zu 90 % der förderfähigen Gesamtausgaben.

Bedingungen für die Förderung

Mit der Förderung werden anfallende Baukosten unterstützt. Ausschließlich Projektvorhaben können durch das Förderprogramm unterstützt werden. Eine Beantragung auf Förderung ist lediglich von Organisationen in Sachsen möglich. Projekte im Ausland können nicht unterstützt werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr