Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel

Die Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel fördert Projekte im Kreis Wesel, die den Lebensraum erhalten und gestalten.
Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel
Kreis Wesel
Reeser Landstraße 31
46483 Wesel

Die Förderziele der Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel

Das Ziel der Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel ist es, den Kreis Wesel durch die lokale Förderung von Bildung, Wissenschaft, Umweltschutz sowie Kunst und Kultur als attraktiven Standort nachhaltig zu sichern. Dabei liegt die Förderung laut Satzung in den Bereichen:

  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Kunst und Kultur
  • Wissenschaft und Forschung

Die Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel wurde 2006 vom Kreis Wesel und lokalen Kreditinstituten gegründet, um Projekte, die den Standort attraktiv halten, unbürokratisch fördern zu können. Die Stiftung fördert gemeinnützige Projekte mit durchschnittlich 20.000 €. 

Voraussetzungen für die Förderung

Die Förderung kann nur von gemeinnützigen Organisationen, die im Kreis Wesel tätig sind, beantragt werden. Um eine Projektförderung zu erhalten muss ein schriftlicher Antrag bei der Stiftung gestellt werden. Ein Antragsformular kann auf der Webseite der Stiftung heruntergeladen werden. Dem Antrag ist eine genaue Projektbeschreibung beizufügen, welche das Problem, Ziel, Zeitplan und Finanzierung beschreibt. Vorhaben müssen dem Kreis Wesel und der Öffentlichkeit zugute kommen.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung fördert ausschließlich Projektvorhaben.

Beispielprojekte der Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel

In der Vergangenheit hat die Stiftung folgende Projekte gefördert:

  • „Erweiterung Museumsfeldbahn“ – Ziel dieses Projektes war die beliebte Touristenattraktion Feldbahn im Kreis Wesel zu erweitern. Dazu wurden neue Gleise verlegt, um die Gesamtstrecke zu erweitern. Die Stiftung förderte das Projekt mit einem Zuschuss. – Feldbahnfreunde Schermbeck-Gahlen e.V.
  • „KREATIVORT“ –  Die Stiftung unterstützte dieses Projekt mit einem Zuschuss so dass verschiedene Anschaffungen getätigt werden konnten um das Angebot rund um die Museumspädagogik zu erweitern. Die Fördersumme betrug 16.000 Euro. – Otto Pankok Museum
  • „Innovation 3D-Druck“ – In diesem Projekt ging es darum den Schulen im Kreis Wesel die Technologie des 3-Drucks sowie die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten näherzubringen. Dazu wurde ein High-Tech-Werkstatt eingerichtet und verschiedene Druckermodelle angeschafft. – Hochschule Rhein-Waal – FabLab Kamp-Lintfort

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft