Stiftung „Lebendige Stadt“

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ fördert die kulturelle Vielfalt sowie Arbeits- und Lebensqualität in urbanen Lebensräumen.
Stiftung „Lebendige Stadt“
Saseler Damm 39
22395 Hamburg

Die Förderziele der Stiftung „Lebendige Stadt“

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt aus Kultur, Arbeit und Leben in Städten zu erhalten und zu bereichern. Der Fokus liegt dabei auf Licht, Grün und Gestaltung öffentlicher Räume. Außerdem schreibt sie einen Stiftungspreis aus und organisiert Kongresse. Förderungen gibt es hauptsächlich in den Bereichen:

  • Kunst und Kultur
  • Sport
  • Wissenschaft und Forschung
  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Denkmalschutz/-pflege
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Altenhilfe
  • Gesundheitswesen

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ wurde im Jahr 2000 gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert Projekte von gemeinnützigen Organisationen wie Vereinen, Initiativen oder gGmbHs. Städte und Kommunen können sich auf den mit 15.000 € dotierten Förderpreis bewerben.

Die Antragstellung erfolgt über ein Formular auf der Internetseite der Stiftung.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen, welche unter anderem für folgende Maßnahmen verwendet werden können:

  • Künstlerische Beleuchtung von Stadtteilen oder einzelnen Orten, Lichtmasterpläne
  • Künstlerischer Stadtumbau
  • Grünmasterpläne und Revitalisierung von Grünanlagen
  • Künstlerische Installationen und Schaffung von Flächen für Kunst und Kultur
  • Förderung der Stadtidentität, etwa durch Pflege historisch bedeutsamer Orte und Bräuche bzw. die Ausrichtung kultureller Bürgerfeste
  • Dienstleistungs-, Gesundheits- und Freizeitangebote für Senioren, Pflegebedürftige, Kinder und junge Familien
  • Maßnahmen der Barrierefreiheit im Straßenverkehr und für öffentliche Einrichtungen
  • Generationenübergreifende Wohn- und Bildungsprojekte

Beispielprojekte der Stiftung „Lebendige Stadt“

Förderung im Bereich Kunst, Kultur und Denkmalpflege

Die Stiftung hat sich an den Renovierungskosten des UNESCO-Weltkulturerbes Völklinger Hütte im Saarland beteiligt.

Förderung im Bereich Umwelt- und Naturschutz

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ hat den Bau des Krupp-Parks in Essen gefördert. Der Park dient als Naherholungsgebiet und verbindet verschiedene Stadtteile.

Förderung im Bereich Kunst und Kultur

Die Stiftung hat das Kunstwerk Himmelkreuz in Wittenberg unterstützt.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Sport

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

P

Palm-Stiftung

Die Palm-Stiftung mit Sitz in Schorndorf fördert junge Menschen, demokratische Werte, Bildung und soziale Projekte sowie den Heimat- und Denkmalschutz.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen

Weitere Förderungen im Bereich Heimatpflege und Heimatkunde

Weitere Förderungen im Bereich Traditionelles Brauchtum/Karneval

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe