BSB – Förderung von Ausbildungsverbünden

Mit der Förderung von Ausbildungsverbünden in Hamburg sollen zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen und die Qualität der Ausbildungen erhöht werden.
Behörde für Schule und Berufsbildung
Amt für Verwaltung/V 38–63
Astrid Gellert
Hamburger Straße 125a
22083 Hamburg

Die Förderziele des Programms „Förderung von Ausbildungsverbünden Hamburg“

Durch das Programm können Projekte in Hamburg, die Ausbildungsplätze im Rahmen eines Ausbildungsverbunds schaffen, einen Zuschuss erhalten.

Die Höhe des Zuschusses beträgt für jedes Ausbildungsverhältnis des Verbunds 150 € pro Monat. Zudem erhalten Verbundkoordinator einen einmaligen Zuschuss von bis zu 750 € pro Ausbildungsverhältnis als Aufwandsentschädigung.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderungsfähig sind alle kleinen und mittelständischen Unternehmen, die in der Region Hamburg tätig sind. Anträge auf Förderung müssen gemeinsam mit dem Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse bzw. in die Lehrlingsrolle bei der zuständigen Kammer eingereicht werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr