Bürgerstiftung Braunschweig

Die Bürgerstiftung Braunschweig unterstützt das Gemeinwohl der Menschen in Braunschweig, durch Förderung von Kunst und Kultur sowie im Bildungsbereich und in der Wissenschaft.
Haus der Braunschweigischen Stiftungen
Löwenwall 16
38100 Braunschweig

Die Förderziele der Bürgerstiftung Braunschweig

Die Bürgerstiftung Braunschweig fördert kulturelle Projekte und Einrichtungen, mit dem Ziel das Gemeinwohl der Menschen in der Stadt Braunschweig zu fördern. Die Stiftung unterstützt laut Satzung folgende Bereiche:

  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Altenhilfe
  • Denkmalschutz/-pflege
  • Kunst und Kultur
  • Wissenschaft und Forschung
  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Heimatpflege und Heimatkunde
  • Völkerverständigung
  • Sport
  • Gesundheitswesen/-pflege

Die durchschnittliche Höhe der Summe, mit der Projektvorhaben bedacht werden, beträgt 3.000 €.

Voraussetzungen für die Förderung

Es werden alleinig Projekte von der Bürgerstiftung Braunschweig gefördert. Wer eine Förderung beantragen möchte, muss einer gemeinnützigen Organisation mit Tätigkeitsbereich in Braunschweig zugehörig sein. Es werden keine Projekte im Ausland unterstützt. Ein Förderantrag sowie die Förderrichtlinien können auf der Website der Stiftung heruntergeladen werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Heimatpflege und Heimatkunde

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Sport

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen