BAG – Ausrüstung von Kraftfahrzeugen mit Abbiegeassistenzsystemen

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) unterstützt durch finanzielle Maßnahmen die Ausrüstung von Kraftfahrzeugen mit Abbiegeassistenzsystemen.
Bundesamt für Güterverkehr (BAG)
Werderstraße 34
50672 Köln

Die Förderziele des Programms Ausrüstung von Kraftfahrzeugen mit Abbiegeassistenzsystemen

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) fördert die Ausrüstung von Kraftfahrzeugen mit Abbiegeassistenzsystemen. Dabei werden Aufrüstungen von Nutzfahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen und Kraftomnibussen mit mehr als 9 Sitzplätzen einschließlich Fahrersitzplatz genehmigt.

Die Höhe des Zuschusses beträgt in der Regel bis zu 80 Prozent, höchstens jedoch 1.500 € je Einzelmaßnahme. Es werden maximal 10 Einzelmaßnahmen pro Jahr je Unternehmen bewilligt.

Voraussetzungen für die Förderung

Das Programm fördert Projektvorhaben von gewerblichen Unternehmen, Freiberuflern sowie gemeinnützigen oder öffentlich-rechtlichen Einrichtungen. Fördermittel des Programms werden an Organisationen in ganz Deutschland vergeben. Projekte im Ausland können keine finanzielle Unterstützung durch das Programm erhalten.

Nähere Hinweise zur Antragstellung sind auf der Webseite des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) zu finden. Anträge sollten bis zum 15.10. gestellt werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form eines finanziellen Zuschusses. Es werden unter anderem Einbau- und Systemkosten von genehmigten Abbiegeassistenzsystemen unterstützt.

Projekte im Ausland möglich?

Nein
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr