HMWEVW – Soziale Mietwohnraumförderung (Haushalte mit mittlerem Einkommen)

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen fördert sozialen Wohnungsbau für Menschen mit mittlerem Einkommen.
Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen
Kaiserleistraße 29-35
63067 Offenbach am Main

Die Zielsetzung der Sozialen Mietwohnraumförderung – Neubau von Mietwohnungen für Haushalte mit mittlerem Einkommen

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) unterstützt Bauprojekte für Mietwohnungen für Menschen mit mittlerem Einkommen. Neben dem Neubau wird auch der Ersterwerb solcher Wohnungen gefördert. Die Höhe der Förderung variiert je nach Region, Maßnahme und Ausstattung.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Förderung wird nur für Projekte in Ballungszentren des Regierungsbezirkes Darmstadt gewährt. Antragsberechtigt sind Unternehmen, Verbände, Vereinigungen und öffentliche Einrichtungen. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass in der jeweiligen Region ein Bedarf an preiswertem Wohnraum besteht, mindestens 15% Eigenleistung erbracht wird und die Kommune mindestens 6.000 € pro Mieteinheit finanziert. Projekte im Ausland werden nicht unterstützt.

Für die Antragstellung muss das Projekt zunächst bei der zuständigen Wohnungsbauförderstelle beim HMWEVW angemeldet werden. Nach Bestätigung der Aufnahme muss der Antrag bei der Wohnungsbauförderstelle eingereicht werden, welche diesen an die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) weiterleitet.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form eines zinsgünstigen Baudarlehens und eines Finanzierungszuschusses.

Projekte im Ausland möglich?

Nein
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr